Parodontitis Zahnarzt Zuerich

Wurzelbehandlung

Möchten Sie einen Zahn erhalten, der aufgrund von Entzündungsprozessen irreversibel beschädigt oder gar abgestorben ist, erfüllen wir Ihnen diesen Wunsch mithilfe einer Wurzelkanalbehandlung. Durch einen entsprechenden zahnerhaltenden Eingriff können wir in vielen Fällen eine Zahnentfernung umgehen.

 

Wann wird eine Wurzelbehandlung erforderlich?

Eine Behandlung des Wurzelkanals erfolgt häufig an Zähnen, deren Zahnmark stark entzündet ist und die nicht entfernt werden sollen. Eine entsprechende Entzündung wird durch Erreger hervorgerufen, die in das Innere geschädigter Zähne gelangen. Zu den Zahnschäden, die ein Einwandern von Krankheitserregern begünstigen, zählen beispielsweise Frakturen (Brüche) der Zahnsubstanz, undichte Zahnfüllungen oder Kariesbefall, der sich bereits grossflächig ausgebreitet hat.

 

Verlauf einer Wurzelbehandlung

Haben Sie starke Zahnschmerzen, die durch entzündliche Prozesse hervorgerufen worden sind, beurteilen wir zunächst, ob sich Ihr Zahn für eine Wurzelkanalbehandlung eignet. Zu diesem Zweck unterziehen wir Ihr Gebiss einer ausführlichen zahnärztlichen Untersuchung in Unserer Praxis Bellevue in Zürich.

Entscheiden wir uns gemeinsam mit Ihnen für eine Wurzelkanalbehandlung, fertigen wir in der Regel vorbereitende Röntgenaufnahmen an. Diese Aufnahmen erlauben es uns, Verlauf und Ausprägung des zu behandelnden Wurzelkanals sowie des betroffenen Zahnmarks zu bestimmen. Auf Basis von Zahnuntersuchung und Röntgenaufnahmen ist uns schliesslich eine massgeschneiderte Wurzelkanalbehandlung möglich. In vielen Fällen führen wir eine Wurzelkanalbehandlung unter lokaler Betäubung durch. Legen Sie allerdings Wert auf Massnahmen wie Analgosedierung oder Vollnarkose, bieten wir Ihnen auch diese Alternativen an.

 

Nach vollständigem Betäubungseintritt gelangen wir über die Zahnkrone in das Innere des zu behandelnden Zahnes.

 

Wurzelkanalbehandlung Illustration

 

Unter mikroskopischer Betrachtung des Behandlungsfeldes verdampfen wir mit Laserhilfe nicht nur das geschädigte Zahnmark, sondern auch Zahnnerv sowie in Mitleidenschaft gezogenes angrenzendes Gewebe. Nach erfolgreicher Verdampfung wird der behandelte Wurzelkanal einer ausgiebigen Reinigung und Glättung unterzogen.

 

Wurzelkanalbehandlung Illustration

 

Durch eine ergänzende Desinfizierung des im Zahn entstandenen Hohlraumes stellen wir sicher, dass keinerlei Keime im Zahninneren verbleiben und hier zu erneuten Entzündungsprozessen im Wurzelkanal führen können. Abschliessend versiegeln wir das Zahninnere unter Einsatz von Zement und weiteren Füllmaterialien.

 

Wurzelkanalbehandlung Illustration

 

Gelegentlich kann es sich als sinnvoll erweisen, wurzelkanalbehandelte Zähne mithilfe sogenannter Wurzelstifte ergänzend zu stabilisieren – eine solche Massnahme ist beispielsweise dann zu erwägen, wenn aufgrund ausgeprägter Entzündungen vergleichsweise grosse Anteile der Zahnsubstanz entfernt werden müssen.

 

Möchten Sie weitere Informationen zu einer individuellen Wurzelkanalbehandlung in unserer Praxis Bellevue in Zürich einholen, stehen wir Ihnen gerne über unser Kontaktformular zur Verfügung.