Kieferorthopädie Zahnarzt Zuerich Invisalign

Invisalign

Wenn Sie eine Zahnfehlstellung korrigieren und gleichzeitig auf die Unannehmlichkeiten herkömmlicher Zahnspangen verzichten möchten, helfen wir Ihnen in der Zahnärztepraxis Bellevue in Zürich gerne mit Invisalign weiter. Die nahezu unsichtbare Zahnspangenalternative wird Sie in Ihrem Alltag kaum beeinflussen.

 

Was ist Invisalign?

Hinter dem Konzept von Invisalign verbergen sich sogenannte Aligners. Hierbei handelt es sich um transparente und lose Kunststoffschienen, die Sie zwecks Zahnbegradigung über Ihren Zähnen tragen. Die beim Invisalign verwendeten Schienen aus Kunststoff werden exakt nach Ihrem Zahnmuster erstellt und bedecken Ihre Zähne daher quasi wie eine zweite Haut. Damit Ihre Zähne mithilfe von Invisalign eine im Vorfeld zu bestimmende Position erreichen können, tragen Sie über den Therapiezeitraum hinweg wechselnde Schienen, die jeweils Ihrer aktuelle Zahnsituation angepasst sind. Durch die intendierte Druckauswirkung der Aligners des Invisalign auf Ihr Gebiss nehmen Ihre Zähne Schritt für Schritt korrigierte Positionen ein. Dadurch zählt Invisalign zu einer der beliebtesten Methoden der Zahnfehlststellungskorrektur.

 

Invisalign Illustration

Vorzüge von Invisalign

Im Vergleich zu alternativen Zahnspangenformen zeichnet sich Invisalign durch verschiedene Vorteile aus.
Zunächst sind die eingesetzten transparenten Kunststoffschienen für den Betrachter kaum zu erkennen. Zwar ist dieser Effekt der optischen Unauffälligkeit auch durch Alternativen wie etwa die linguale Zahnspange (diese wird durch Brackets an der Zahninnenseite befestigt) zu erreichen, aber mögliche anfängliche Beeinträchtigungen der Aussprache sind bei dieser Form der Zahnspange im Regelfall stärker ausgeprägt als bei Invisalign.

 

Da die Aligners des Invisalign ausserdem herausnehmbar sind, können Sie deren Tragen Ihrem individuellen Tagesablauf anpassen – vor der Aufnahme von Nahrungsmitteln oder Getränken empfiehlt es sich beispielsweise, die Schienen aus dem Mund zu nehmen. Wurden die Zähne nach einer Mahlzeit idealerweise gereinigt, lassen sich die Kunststoffschalen dann unkompliziert wieder einsetzen. Auch während der Zahnreinigung können die Aligners ohne Aufwand entnommen werden, sodass eine uneingeschränkte Mundhygiene auch während der Invisalignbehandlung weiterhin problemlos aufrechtzuerhalten ist.

 

Mit der Entscheidung für Invisalign profitieren Sie nicht zuletzt auch von dem Vorteil, dass Sie auf metallische Komponenten in Ihrem Mund (die bei herkömmlichen festen und lockeren Zahnspangen kaum zu umgehen sind) verzichten können.

 

Behandlungsverlauf

Möchten Sie in unserer Zahnklinik eine Zahnbegradigung mithilfe von Invisalign durchführen lassen, führen wir mit Ihnen zunächst ein umfassendes Informationsgespräch. Während dieses Gespräches können Sie beispielsweise erläutern, welche Ziele Sie durch eine Invisalign-Behandlung erreichen möchten. Im Anschluss betrachten wir Ihre Zähne aus zahnmedizinischer Perspektive und erläutern Ihnen individuell geeignete Behandlungsschritte. Auf Grundlage einer Computersimulation in 3D können wir Ihnen bereits zu Therapiebeginn bildlich aufzeigen, wie sich Ihr Gebiss bei erfolgreichem Behandlungsende voraussichtlich darstellen wird.

 

Die individuell notwendige Zeitspanne einer Invisalign-Behandlung in Zürich sowie die Gesamtzahl zu verwendender Aligners orientieren sich unter anderem an gewünschtem Korrekturausmass sowie dem Ansprechen Ihrer Zähne auf das Therapieverfahren. Im Schnitt erstreckt sich eine zahnkorrigierende Massnahme mit Invisalign über etwa 6 – 18 Monate.

 

Interessieren Sie sich für eine Zahnkorrektur durch Invisalign, informieren wir Sie in unseren Räumlichkeiten in Zürich gerne über individuelle Behandlungsmöglichkeiten. Kontaktieren Sie uns dazu einfach telefonisch oder nutzen Sie unser Kontaktformular.